Team

Joseph Liebl – Kulturmanagement

Als Gründer und Inhaber der Agentur JL – Kulturmanagement mit Sitz in Dürrenmungenau (Mittelfranken) hat sich Joseph Liebl auf Veranstaltungsorganisation, Kulturmarketing, Künstlervermittlung sowie beratende Leistungen für Künstler und Kulturinstitutionen im In- und Ausland spezialisiert. Geprägt durch seine Schulzeit im niederbayerischen Benediktinerkloster Niederaltaich und durch die Mitwirkung als Sänger bei den Niederaltaicher Scholaren, einem Chor für Gregorianik, Mittelalter- und Barockmusik des Musikwissenschaftlers Dr. Konrad Ruhland,  erhielt Liebl einen entscheidenden Impuls Mitte der neunziger Jahre während seiner Tätigkeit beim Rheingau Musik Festival, dem größten und nahezu ausschließlich privatfinanzierten Klassikfestival in Deutschland.

In der Folge war Liebl für diverse Musikfestivals und Institutionen in verantwortlicher Position tätig. Zu ihnen gehören unter anderem Stuttgart Barock, Kunst Nacht Passau, Kulturwald – Festspiele Bayerischer Wald (Mitbegründer), Kulturmanagement Kornwestheim und zuletzt das mittelfränkische Festival Fränkischer Sommer.

In der Vergangenheit gehörten auch die Organisation und Durchführung von CD-Produktionen zu seinem Tätigkeitsfeld wie zum Beispiel die Gesamtaufnahme aller Lieder von Johannes Brahms für das niederländische Label Brilliant Classics.

In der renommierten Stuttgarter Werbeagentur Discodoener, Agentur für Kommunikation & Design, konnte Liebl Erfahrungen in den Bereichen Konzeption, Grafikdesign und Texting für international tätige Firmen und Institutionen aus Kultur, Wirtschaft und Industrie sammeln.

Gutsverwaltung Schloss Dürrenmungenau

Die Gutsverwaltung Schloß Dürrenmungenau ist ein land- und forstwirtschaftlicher Betrieb. Neben dem Anbau von Getreide, Grünfutter, Mais und Spargel bewirtschaftet die Gutsverwaltung das ehemalige Rittergut Dürrenmungenau mit seinem eindrucksvollen denkmalgeschützten Schloß, dem Park und den Ökonomie-Gebäuden.

Auf dem Schloßgelände finden die weithin bekannte Gartenmesse “Gartenlust” und ein stimmungsvoller Weihnachtsmarkt statt. Das Waschhaus kann für Hochzeiten und Tagungen gebucht werden. Die Gutsverwaltung ist ein Familienbetrieb in fünfter Generation. Ein Förderverein unterstützt die Erhaltung des Schlosses und seiner Anlagen.

Gasthof Gentner, Spielberg

Die Familie Gentner betreibt seit mehr als 150 Jahren den Gutshof in Spielberg. Seine Geschichte reicht noch weiter zurück. Im 17. Jahrhundert war der Gutshof Bräuhaus und Bauhof des Schlosses Spielberg, das noch heute über dem malerischen Örtchen am fränkischen Hahnenkamm thront.

Die Bediensteten des Gutshofes versorgten die Familie des Schlossherren und beherbergten deren Gäste. Das Haus, in dem heute die Gäste der Gentners kulinarisch verwöhnt werden, steht seit fast 400 Jahren. Wer den Gasthof betritt macht eine Zeitreise, denn so, wie er heute aussieht, sah er schon im 19. Jahrhundert aus. Zu dieser Zeit, nämlich um 1850, wurde auch das Brauhaus errichtet. Bis 1975 braute die Familie Gentner ihr eigenes Bier. Die Besucher des Schloss Spielberg verbinden den Ausflug zum Schloss auch heute noch gerne mit einem Essen im Gasthof.